Über mich

Ich bin 1983 in Bayern geboren, bald habe ich aber mein halbes Leben schon in Österrech verbracht. Nach meinem Psychologiestudium hat mich mein beruflicher Lebensweg von den Schwerpunkten Burn Out, über Frauenberatung bis hin zum teilbetreuten Wohnen von psychisch erkrankten Menschen letztendlich zur systemischen Therapie geführt. Viele Grundsätze dieser Therapierichtung überschneiden sich mit meinen Interessen und Überzeugungen. Nicht die einzelne Person ist für ihr Problem alleine verantwortlich. Menschen versuchen stets, sich so an ihre Umwelt anzupassen, dass diese in ein Gleichgewicht kommt, selbst wenn das oft ein Leiden zum Preis hat! 

Meine Arbeits- und Interessensschwerpunkte

  • Lebenskrisen und die Möglichkeit diese als Motor zur persönlichen Entwickung zu nutzen
  • Alternative Lebens - und Liebensformen
  • Trauer durch Trennung/Verlust
  • Depression und Melancholie
  • Konflikte in Familie, Partnerschaft, Freundschaft
  • Interkulturuelle Themen
  • Feminismus und frauenspezifische Themen
  • Leben mit psychischer Erkrankung

Ausbildung

seit 2017: Fachspezifikum Systemische Familientherapie in Wien (ÖAS)

2012 - 2013: Ausbildung zur Klinischen- und Gesundheitspsychologin in Innsbruck (AAP)

2005 - 2011: Diplom - Psychologiestudium in Innsbruck (LFU)

Berufserfahrung

Seit 2017: pro mente Wien - Gesellschaft für psychische und soziale Gesundheit


2015 - 2017: Verein Orient Express Notwohnung für Frauen und Mädchen, die von Zwangsheirat bedroht/betroffen sind


2014 - 2015:  Kolping - Frauenhaus Mistelbach


2012 - 2013: pro mente Reha - Rehaklinik Sonnenpark Lans (Schwerpunkt Burnout)


2009 - 2011: SLI - Persönliche Assistenz bei Menschen mit Behinderung